[Registrations are closed in the moment]

Registration for new participants is closed in the moment – for adults, kids & teens.

Trial Classes – exceptions: In the moment, only people who belong to one of the following groups can participate → BIPOCs (Black People, Indigenous People und People of Color), Transpeople, Interpeople, Non-Binary People, Agender People, WLINTA* with refugee status und WLINTA*, who might experience bodyshaming (for example fatshaming) in other gyms. Also advanced WLINTA* can start right away with the training. Just write us an email and tell us that you belong to one of the mentioned groups above – you don‘t have to tell us to which group you belong to, except when you want to join the advanced classes.

Waiting list: We will put everyone who does not belong to one of the groups above onto the waiting list and get back to you as soon as we can invite you for a trial class.

Classes for kids and teens: We put you on the waiting list and get back to you as soon as possible. Classes start again when school begins which will be 6th September.

[Aufnahmestop] (mit Ausnahmen)

Wir haben aktuell einen Aufnahmestop sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und Jugendliche.

Probetrainings – Ausnahmen: Aktuell können nur Leute an Probetrainings teilnehmen, die sich zu einer der folgenden Gruppen zugehörig fühlen: BIPOCs (Black People, Indigenous People und People of Color), Transpersonen, Interpersonen, Nicht-Binäre Personen, Agender Personen, FLINTA* mit Fluchterfahrung und FLINTA*, die in anderen Vereinen Bodyshaming (z.B. Fatshaming) erfahren könnten. Auch fortgeschrittene Thaiboxer_innen können direkt anfangen.

Wenn ihr euch zu einer der genannten Gruppen zugehörig fühlt, schreibt das bitte explizit in eurer Email für ein Probetraining, so dass wir euch bevorzugt behandeln können. Ihr müsst keine genaue Bezeichnung nennen, nur dass bei euch diese Ausnahmeregelung gilt.

Warteliste: Alle, die sich zu keiner der oben genannten Gruppen zugehörig fühlen, können wir auf die Warteliste setzen. Wir melden uns dann, sobald der Aufnahmestop aufgehoben ist und wir dir einen Platz im Probetraining anbieten können.

Trainings für Kinder und Jugendliche: Wir setzen euch gerne auf die Warteliste. Die Trainings im MINT-Bereich fangen nach den Sommerferien, in der Woche vom 6. September wieder an.

[Trainings / Classes]

Hallo liebe alle,

bei Sidekick wird inzwischen wieder fleißig trainiert, geschwitzt und Spaß gehabt!

Aktuell trainieren nur Vereinszugehörige bei uns und wir haben auch einen Aufnahmestop für Erwachsene. Unter 18-Jährige können ein Probetraining machen.

Das heißt: Wir veröffentlichen auf unserer Homepage und bei Facebook, sobald wir wieder Präventionskurse in Rücken-Fit und Yoga auch für Externe anbieten.

Wenn ihr Interesse an Probetraining im Muay Thai habt, kommt ihr auf eine Warteliste und wir schreiben euch an, wenn ein Probetraining in Aussicht ist.

Das heißt auch: Es braucht mehr FLINT-only-Vereine 🙂

 

Hello everyone,
we restarted the classes at Sidekick and are sweating and having fun!
 
Right now, the courses are only for members of the gym and registrations are closed for adult. If you are under 18 years old, you can still register for a trial class.
 
That means: We publish on our homepage and facebook when we open up subscriptions again for prevention courses in back training and yoga.
If you are interested in a trial class in Muay Thai, send us an email and we put you on a waiting list and let you know when there are free spaces available in a trial class.
 
It also means: We need more gyms for flint-people only! :))

[Artikel von Sidekick in polnischen Magazin A-TAK]

Artikel zu FLINT* in der Kampfsport-Szene von Sidekick für das kostenlose anarchistische Straßenmagazin A-TAK in Polen.

FLINT* in der Kampfsport-Szene

Was sind Bilder, die wir in Medien und oft auch in unseren Köpfen sehen, wenn wir an Kampfsport denken? Meist sind es verschwitzte, oberkörperfreie cis-Männer, die sich im Ring auf die Glocke hauen, bis das Blut spritzt. Drum herum viel Gemacker, Gepose und Frauen höchstens im Zuschauer:innenraum.

Weiterlesen

[Workshop: Geschlechtliche Vielfalt und dein Sportverein]

Wir laden sowohl unsere Sidekicks als auch weitere Sportler_innen aus Leipziger Sportvereinen zum Workshop am 2. Mai ein.
 
Im Workshop „Geschlechtliche Vielfalt und dein Sportverein“ geht es darum, sich über die spezifischen Bedürfnisse von
inter*, nicht-binären und trans* Personen im Kontext eines
Sportvereins zu informieren. Wie kann ein Sportverein gestaltet werden, dass sich inter*, trans* und nichtbinäre Personen willkommen fühlen?
 
Im Workshop werden grundlegende Begriffe geklärt, ein Blick auf den Alltag sowie politische Forderungen von inter*, trans* und nicht-binären Personen geworfen. Und es wird genug Raum für eure Fragen geben.
 
Der Workshop besteht aus zwei Teilen, die zusammengehören. Mehr Infos dazu im Flyer.
 Workshop Vielfalt Sport
 
Meldet euch per Email an info @ sidekick-leipzig.org an

[Artikel im Sportbuzzer über Sidekick]

Tausend Dank an Nick und Kurt!!

„Wichtig ist den beiden, dass generell ein Umdenken stattfindet. „Sowohl auf Vereins- als auch auf Verbandsebene muss ein Bewusstsein dafür entstehen, dass das Sportsystem, so wie es bisher organisiert ist – nämlich binär geschlechtergetrennt – nicht mehr aufrechterhalten werden kann“, fordert Heinz.“

https://www.sportbuzzer.de/artikel/platz-fur-alle-so-divers-ist-sachsens-sport/

[Workshop für Multiplikator:innen im Sport]

Wir freuen uns sehr, euch im Rahmen unseres Projekts „Bewegte Geschlechtervielfalt – Geschlechtervielfalt in Bewegung“, das von der Stadt Leipzig gefördert wird, zu unserem ersten Workshop dieses Jahr einzuladen!

Geschlechtliche Vielfalt im organisierten Sport. Online-Workshop
20. März 2021, 09:00-12:00 und 13:00-16:00 Uhr.

Infos zu inhaltlichen Schwerpunkten siehe Flyer

Workshopleitende:
Cathrin Cronjäger hat ein 1. Staatsexamen gymnasiales Lehramt, einen Master of Arts Prävention, Sporttherapie und Gesundheitsmanagement und diverse Lizenzen im Sport- und Bewegungsbereich. Sie ist Gleichstellungsbeauftragte des Göttinger Hochschulsports und hat langjährige Erfahrung an der Schnittstelle von Diversitäts- und Antidiskriminierungsarbeit im organisierten Sport.

Né Fink hat einen Master in Gender and Ethnicity, eine systemische Beratungsqualifikation, leitete das Pilotprojekt „Unterstützung von trans* Studierenden“ und hat langjährige Erfahrung in der trans*- und Angehörigen-Beratung. Xe (Pronomen) hat zu Diskriminierungsformen geforscht und Arbeitserfahrung im Feld der Antidiskriminierung. Né Fink ist als Trainer, Berater und Autor im Bereich geschlechtliche Vielfalt tätig.

Bei Interesse meldet euch bis zum 10. März 2021 unter dieser Mailadresse mit dem Betreff „Workshop 20.3.“ an, da die Teilnahmeplätze begrenzt sind.

Generelle Kurzinfo zum Projekt hier

[Einladung zum MINT*-Fest bei Sidekick]

Am 10.10. von 13-16 Uhr findet das erste Sidekick-MINT*-Fest statt!

Vor und in der Sidekick – Halle im Westwerk wird es

– Kurzworkshops zum Mitmachen

– Quiz zum Weltmädchentag

– Waffeln und Getränke

– Die Preisverleihung von „Sterne des Sports“

– Siebdruck für T-Shirts mit dem Sidekick- Motiv

Kommt vorbei, bringt eure Freund:innen und lernt uns kennen!

(MINT* steht für Mädchen*, Inter-, Nonbinary- und Trans- Kinder/Jugendliche)

//Wir haben ein Hygienekonzept für die Veranstaltung//